Montag, 5. Juli 2010

Die Macken eines Hundes

Oder sollte ich besser sagen von unserem Hund?Es geht ums Fressen.Besser gesagt um Ihr Hundefutter.Vor ein paar Tagen war unser Hund der Meinung Ihr Futter nicht mehr zu wollen. Na ja gut dachte ich mir,da habe ich Ihr wohl ein paar Leckerlies zuviel gegeben und habe die dann reduziert.Aber daran lag es wohl auch nicht.Ich tippte also auf das Wetter,das es einfach zu warm ist.Nein,das war es wohl auch nicht.Also lies ich mir etwas anderes einfallen,damit sie das Futter frass.Ich rührte das Trockenfutter mit etwas Wasser an.Das hatte bei dem Hund von meiner Freundin auch immer gut funktioniert.Und siehe da,unser Hund frass wieder.Seit gestern hat sie sich nun aber doch wieder entschieden,das Futter doch lieber ohne Wasser zu sich zu nehmen!!Nachdem ich 3 Näpfe von der Pampe weggeschmissen habe!!Na ja,jetzt frisst sie Ihr Trockenfutter wieder normal.Wir mögen ja schliesslich auch nicht jeden Tag das gleiche!!Und so musste ich lernen,das auch unser Hund in Sachen Futter mitunter mal etwas wählerisch ist.

Kommentare:

kralle hat gesagt…

Ich fülle bei unserer "Fressratte" immer erst wieder nach, wenn sein Napf leer ist. Morgens nach der Runde und wenn er entsprechend "lieb" war, bekommt er NAssfutter. Ansonsten Trocken und jeden dritten TAg nen Knochen als Ersatz fürs Trocken oder NAssfutter. Funktioniert ganz gut und er reist sich auch sehr am Riemen. Er weiss, dass wenn er "böse" war, auch keine Leckerli bekommt. Das ist immer ein Drama anschliessend. ;-)
Euch noch ne schöne warme Juliwoche. ;-)

rolf

Kessy hat gesagt…

Oh ja,unser Hund ist auch immer tödlich beleidigt wenn sie kein Leckerlie bekommt.

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts with Thumbnails