Samstag, 2. Februar 2013

Gefühle und Gedanken

Ich merke irgendwie,das ich mir in letzter Zeit doch zuviele Sorgen aufbürge.Ständig denke ich an das blöde Jobcenter und was die von mir wollen.Ständig darf man da antanzen,ständig muss ich mich mit irgendwelchen Bewerbungen rumschlagen,wo ich schon weiss das eh nichts dabei rauskommt.Es sind richtig unangehnehme Gefühle,wenn ich an das Jobcenter denke.Und ich frage mich,wann das endlich aufhört.Es wird wohl erst aufhören,wenn ich mich wieder von denen versklaven lasse und irgendeinen Job annehme,nur um vor denen meine Ruhe zu haben. Na ganz klasse,dann habe ich einen Job,aber davon leben kann ich trotzdem nicht.Bin trotzdem auf das Geld vom Jobcenter angewiesen!!Es ist wirklich ein verfluchter teuflischer Kreislauf!!Wie soll ich diesen Mist je hinter mir lassen????Früher war ich irgendwie ganz anders drauf.Da habe ich mir einfach gedacht“Ach scheiss drauf,was solls?Irgendwie wird es schon weiter gehen“.Und jetzt mache ich mir tausend Gedanken darüber.Das muss aufhören!!!!!Vielleicht mache ich mir ja auch mal wieder zu viel Stress um nichts.Eine gute Freundin,die Schriftstellerin Sabine Trapp hat auf Facebook gesagt,das ich lernen muss los zu lassen.Nur jetzt stellt sich mir die Frage,wie lasse ich die Sache mit dem Jobcenter los?Das ist doch gar nicht so einfach finde ich.Ich muss einfach meine positiven Gedanken wieder bekommen und die negativen verscheuchen.Will endlich wieder mit meiner Seele und meinem Körper im Einklang sein.So wie jetzt,geht es auf alle fälle nicht mehr weiter.Ich habe einfach keine Lust mehr mich ständig von dem Jobcenter gängeln zu lassen.Den so was kann auch ganz schön auf die Gesundheit gehen.Die sollen mich endlich in RUHE lassen!!!!!!ICH WILL DAS NICHT MEHR!!!!!!!

Kommentare:

Ghost hat gesagt…

Klingt ja nicht gerade toll. Irgendwie kenne ich das, da ich selber auch mal so drauf war. - Aber wie du schon sagtest... wo sollen die Jobs denn nur her kommen?

Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen, dass du aus dem Kreislauf wieder raus kommst.

Kerstin Cordes hat gesagt…

Danke Ghost!Ja ich werde es schon irgendwie schaffen.Ja,wo sollen die Jobs herkommen?Die Unternehmen wollen ja auch nichts mehr bezahlen.Und da die Lohnnebenkosten immer noch so hoch sind,wird natürlich auch weiterhin auf Leiharbeiter zurück gegriffen.

Bine hat gesagt…

oh wie ich das kenne : oft schlägt alles wie Wellen über einen zusammen - die Sorgen erschlagen einen, das Nichtvorhandensein der Sonne zieht einen noch mehr runter und man schläft schlecht und kommt dann muffelig kaum aus dem Bett um sein Tagwerk zu tun ------- aber heute habe ich irgendwie meine innere Mitte gefunden - die nötige innere Ruhe um mich wohl zu fühlen - sei es der Sonnenschein oder das Ausschlafen oder mal keinen emotionalen Stress durch Streit zu haben, der mich immer sofort runter zieht .... - heute geht es mir mal halbwegs gut (man steckt die Rheumaschmerzen durch den Schnee besser weg, läßt sich einfach durch nichts ärgern und runterziehn) - warum gibt es nicht mehr solcher Tage ????

LG Bine

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts with Thumbnails